Internationales Café

Internationales Café –

Wir haben geöffnet am

16.12.2022

20.02.2023


18.November 2022

Sechs Mittelschüler*innen starten durch beim Projekt Ehrenamt macht Schule

Eine große Bereicherung erfährt das Internationale Café seit 18.November. Sechs Schüler*innen der Angrüner Mittelschule Bad Abbach haben sich zum Projekt Ehrenamt macht Schule angemeldet und unterstützen unseren KDFB tatkräftig beim Internationalen Café. Sie helfen mit bei allen anfallenden Aufgaben. Tische dekorieren, Kuchenbuffet herrichten, Spielsachen und Bücher für die Kleinkinderspielecke bereitlegen, schauen ob man Café-Besucher*innen behilflich sein kann… Zum Schluß wird gemeinsam mit dem Café-Team aufgeräumt. Der Spaß in der Gemeinschaft ist bei all den Tätigkeiten selbstverständlich immer dabei. Bettina Rötzer sagt: „Die Schüler*innen sind einfach toll!“ Wir freuen uns sehr diese bei unserem Internationalen Café dabei zu haben.

 

https://www.landkreis-kelheim.de/leben-arbeiten/ehrenamt/ems-ehrenamt-macht-schule/

 


21. Oktober 2022

„Mit Ruhe und Gemütlichkeit“ – herbstliches Café

Der Herbst zieht übers Land und inspirierte das KDFB-Vorstandsteam zur einladend herbstlichen Tischdeko mit Äpfeln, Nüssen, Herbstlaub in wärmenden orange-gelben Farben…

Und auch im Oktober fanden trotz Krankheitswelle einige Besucher*innen den Weg zum Internationalen Café. Sich austauschen, bekannte Gesichter treffen und neue Kontakte knüpfen, das waren auch im Oktober wieder die Hauptthemen.

Zudem wurden die letzten Details für ein neues Teilprojekt abgestimmt. Ab November dürfen freiwillige Helfer*innen der 8. und 9. Klasse der Angrüner Mittelschule Bad Abbach im Rahmen eines Ehrenamtes beim Internationalen Café mithelfen.

Meine persönlichen Highlights dieses Cafénachmittags waren zum Einen die große Hilfsbereitschaft von Frauen für Frauen. Zum Anderen fanden dieses Mal 7 Frauen aus 5 verschiedenen Nationen mit der gleichen Freude für das Internationale Café an einem Tisch zusammen.

 


23. September 2022

Strick Deine eigenen Socken!

Dieser Einladung folgten einige strickfreudige Damen, die das Handwerk Sockenstricken bereits perfektioniert hatten. Aber auch ein paar Frauen die Interesse an dieser Strickkunst hatten, kamen zu diesem internationalen Café- und Stricknachmittag. So war nicht nur das Geklapper von Kaffeetassen sondern auch die ein oder andere Stricknadel in Aktion zu hören.

 

Persönlich hat es mich sehr gefreut, das mir eine ukrainische Besucherin an diesem Nachmittag ein ganzes Stück an meinen eigenen Socken, die schon seit Jahren unfertig zu Hause liegen, weitergestrickt hat. Von dieser liebenswerten jungen Frau habe ich erfahren, dass sie in ihrer Heimatschule verschiedene Technicken des Sockenstrickens erlernt hatte.

 

Die Idee über ein handwerkliches Medium interkulturell ins Gespräch zu kommen wurde an diesem Nachmittag gut verwirklicht.

 

Internationales Café aller Generationen

Eine weitere große Bereicherung für das Internationale Cafè ist der Jugendtreff der im Bürgerhaus einen sehr schönen Platz gefunden hat. Seit dem Septembercafé ist zeitgleich zum Internationalen Café nun auch der Jugendraum geöffnet. Hier können sich Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche unkompliziert begegnen und werden engangiert von einer Mitarbeiterin des Jugendtreffs betreut!

Ein herzliches Dankeschön hier an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit!

 


19.August 2022

MZ berichtet:


22.Juli 2022

Viele Besucher trotz Sommerhitze

 

Nach dem erfolgreichen Start des Internationalen Café’s im Juni, wartete das KDFB-Vorstandsteam mit Spannung darauf ob auch im Juli wieder Besucher*innen zum Café-Nachmittag kommen würden.

Pünktlich auf 14.30 Uhr kamen dann die ersten Gäste, rasch füllte sich der große Spiegelraum im Bürgertreff und auch der Garten blieb dieses Mal nicht leer. Die erfrischenden Melonen wie auch das kleine Planschbecken im Garten luden zur sommerlichen Erfrischung neben dem leckereren Kuchenbuffet ein.


24.Juni 2022

Internationales Café mit „Herzwärme“ organisiert

Am 24. Juni fand das erste Internationale Café des KDFB Bad Abbach im neuen Bürgertreff am Markt 20 statt.

Gerade als zwischen bayrischen Kiachln, italienischer Erdbeermascarponetorte, Orangenkuchen aus Sri Lanka, Biskuit aus der Ukraine die Schwarzwälder Kirschtorte noch Platz gefunden hatte, trafen die ersten Besucher*innen ein. Der große Raum im Bürgertreff füllte sich im Nu, sodass gleich noch ein weiterer Tisch und Stühle vom Organisationsteam aufgestellt wurden. Bei stetem Kommen und Gehen wurden ca. 45 Besucher*innen aus Syrien, der Ukraine, Südkorea und Bad Abbach gezählt. Die Kinder fanden sich auf dem Spielteppich zusammen und waren mit Parkgarage und Wackelturm beschäftigt.
Stefan Killian, Integrationsbeauftragter des Bad Abbacher Gemeinderates und Mitarbeiter der Caritas Kelheim, brachte in einer kurzen Ansprache zum Ausdruck, wie lange er sich schon so ein Internationales Café in Bad Abbach gewünscht hat. Er sehe im Frauenbund Bad Abbach den Verein, der dieser Aufgabe organisatorisch bestens gewachsen ist. Zudem biete der Bürgertreff im Herzen Bad Abbachs die richtigen Räumlichkeiten dafür.
Auch Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald, der mit seiner Familie vorbeikam, war von der herzlichen Atmosphäre und dem lockeren Umgang miteinander überwältigt. „Das Treffen ist sehr familiär und mit viel Herzwärme organisiert! “ Auch viele Teilnehmerinnen bedankten sich bei den Organisatorinnen für diesen schönen Nachmittag.
Mit diesem Feedback und der großen Anzahl Besucher*innen kann der Auftakt des Internationalen Cafés als voller Erfolg für unseren Bad Abbacher Frauenbund verbucht werden.
Die nächsten Termine des Internationalen Cafés sind am 22. Juli und 19. August, jeweils wieder von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Dazu sind alle herzlich eingeladen.